A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES
A. Lange & Söhne x LES BULLES

Ticket

A. Lange & Söhne x LES BULLES

Lancierung Clos de Cumières 2012, Champagne Jestin

Zwei Daten:
19. April, 19:15 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Ausverkauft

20. April, 19:15 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Ausverkauft

Showroom A. Lange & Söhne, Bahnhofstr. 26, 8001 Zürich

CHF 250.00
Datum Donnerstag, 20. April 2023, 19:15 Uhr
Veranstaltungsticket A. Lange & Söhne x LES BULLES

Der Clos de Cumières 2012 ist ein Meisterwerk eines Champagners. Nachdem wir ihn vor zwei Jahren auf Hervé Jestins Weingut das erste Mal degustieren durften, ist er nun endlich in der Schweiz eingetroffen. 

Am 19. und 20. April lancieren wir den Clos de Cumières 2012 zusammen mit der Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne in ihrem Showroom an der Zürcher Bahnhofstrasse. Im kleinen Kreis von jeweils 12 Personen führt Sie Hervé Jestin persönlich in die Welt der Biodynamie ein und erzählt Ihnen, wie die Geschichte des Clos de Cumières 2012 bereits vor 30 Jahren begann.

Den Clos de Cumières 2012 degustieren Sie in verschiedenen Entwicklungsstadien, so dass Sie seinen gesamten Facettenreichtum kennenlernen:

  • Direkt nach Öffnung der Flasche («pull and pour»)
  • Zwei Stunden dekantiert
  • Eine Woche nach Öffnung der Flasche (ohne Dekantieren)
  • 24 Stunden dekantiert (Trinktemperatur 18 Grad)

Selbstverständlich haben Sie auch die Gelegenheit, den Clos de Cumières 2012 mit dem anderen Champagner von Hervé Jestin zu vergleichen, dem Jestin 2009.

Begleitet wird die Degustation von so exquisiten wie einfachen Speisen, die ebenfalls darauf ausgerichtet sind, die verschiedenen Geschmacksseiten des Clos de Cumières 2012 zu beleuchten.

Die Teilnehmer der Lancierungsevents haben die Möglichkeit, den Clos de Cumières 2012 direkt vor Ort zu erwerben (vor dem offiziellen Verkaufsstart).

Hier eine Auswahl der aussergewöhnlichen Eigenschaften des Clos de Cumières 2012:

  • Er stammt von der nur 0,49 Hektar kleinen Monopollage Clos de Cumières in der Premier-Cru-Gemeinde Cumières. Monopollage bedeutet, dass Hervé Jestin der einzige Winzer ist, der auf der Parzelle Clos de Cumières Trauben anbaut. Dass es Monopollagen gibt, ist in Frankreich und speziell in der Champagne aufgrund der seit Jahrhunderten stattfindenden Erbfolgen extrem selten. Die berühmteste Monopollage der Welt ist die Parzelle Romanée Conti der gleichnamigen Domaine im Burgund.
  • Die Parzelle Clos de Cumières ist von uralten, dicken Mauern umgeben und in ihrer Mitte befindet sich ein Herrschaftsgebäude aus dem 18. Jahrhundert.
  • Hervé Jestin (* 1957) ist der grandseigneur (oder der Pate) der Champagne. Bereits mit 24 Jahren wurde er chef de cave eines grossen Champagnerhauses. In den 1980er-Jahren war er einer der Pioniere der Biodynamie in der Champagne.
  • Die im Clos de Cumières wachsenden Reben wurden 1964 und 1965 gepflanzt und sind damit 58 bzw. 59 Jahre alt.
  • Die Kultivierung der Trauben und die gesamten Vorgänge im Keller folgen den Prinzipien des biodynamischen Weinbaus, unter spezieller Berücksichtigung der Bioenergetik und des Mondkalenders. Zur Düngung lässt Hervé Jestin Schafe im Clos spazieren.
  • Das Hefelager dauert mehr als neun Jahre.
  • Das Rütteln (remuage) findet von Hand auf Rüttelpulten statt.
  • Vom Jahrgang 2012 wurden nur 2341 Flaschen abgefüllt.
  • Die Flaschenform wurde speziell für die Champagner von Hervé Jestin entwickelt.
  • Die Kisten (3er) bestehen aus Holz anstatt dem in der Champagne üblichen Karton.

Um zur Degustationsnotiz und den technischen Details des Clos de Cumières 2012 zu gelangen, einfach den Link zum Clos de Cumières 2012 klicken.

Wir freuen uns, Sie am 19. oder 20. April begrüssen zu dürfen!

Unser Partner für diese beiden Events:



The Clos de Cumières 2012 is a champagne masterpiece. After we were allowed to taste it for the first time two years ago at Hervé Jestin's estate, it has finally arrived in Switzerland.

On 19 and 20 April, we will launch the Clos de Cumières 2012 together with the watch manufacturer A. Lange & Söhne in their Zurich showroom on Bahnhofstrasse. For parties of max. 12 people, Hervé Jestin will personally introduce you to the world of biodynamics and tell you how the story of the Clos de Cumières 2012 began 30 years ago.

You will taste the Clos de Cumières 2012 at different stages, so that you get to know all its facets:

  • Immediately after opening the bottle ("pull and pour")
  • Decanted for two hours
  • One week after opening the bottle (without decanting)
  • 24 hours decanted (drinking temperature 18 degrees)

Of course, you will also have the opportunity to compare the Clos de Cumières 2012 with Hervé Jestin's other Champagne, the Jestin 2009.

The tasting will be accompanied by dishes as exquisite as they are simple, which are designed to highlight the different flavours of the Clos de Cumières 2012.

Participants in the launch event will have the opportunity to purchase the Clos de Cumières 2012 on site (before the official start of sales).

Here is a selection of the exceptional characteristics of the Clos de Cumières 2012:

  • It is made from grapes originating from the 0.49 hectare small “monopole” plot Clos de Cumières in the premier cru commune of Cumières. A “monopole” plot means that Hervé Jestin is the only winemaker who grows grapes on the Clos de Cumières plot. “Monopole” plots are extremely rare in France, and especially in Champagne, due to the successions that have taken place for centuries. The most famous “monopole” plot in the world is the Romanée Conti plot of the homonymous domaine in Burgundy.
  • The Clos de Cumières plot is surrounded by ancient, thick walls and in its centre is an 18th century manor house.
  • Hervé Jestin (* 1957) is the grandseigneur (or godfather) of Champagne. He became chef de cave of a major Champagne house at the age of 24. In the 1980s, he was one of the pioneers of biodynamics in Champagne.
  • The vines growing in Clos de Cumières were planted in 1964 and 1965, making them 58 and 59 years old respectively.
  • The cultivation of the grapes and all the processes in the cellar follow the principles of biodynamic viticulture, with special attention to bioenergetics and the lunar calendar. For fertilisation, Hervé Jestin lets sheep walk in the Clos.
  • The time on lees lasts for more than nine years.
  • The remuage is done by hand on pupitres.
  • Only 2,341 bottles of the 2012 vintage were bottled.

To access the tasting notes and technical details of the Clos de Cumières 2012, simply click the link to the Clos de Cumières 2012.

We look forward to welcoming you on April 19 or 20!


Our partner for these two events:

26. April 2024

Degustation Champagne
Amaury Beaufort

Tickets & Informationen

Alle Events

Jetzt ansehen

Champagner-Horoskop 2024

Alle Horoskope ansehen