Champagner zu Wild

C. H. Piconnet, Les Vignes de Charles (Rosé), Base 2015, CHF 71 — Die Farbe dieses Roséchampagners erinnert an Bärenblut. Und wie ein Bär sich an einem erlegten Reh erfreut, erfreut sich der Les Vignes de Charles dazu serviert zu werden. Mit einem Rotweinanteil von 20% steckt er die Intensität von Wildfleisch locker weg.

Amaury Beaufort, Chardonnay extrait 2020, CHF 89 — Der Chardonnay extrait 2020 ist ein Weisswein aus der Champagne. Ein Weisswein zu Wild? Auf jeden Fall! Weil der Chardonnay extrait 2020 fünf Tage auf der Maische lag, das heisst, fünf Tage Kontakt mit den Schalen der weissen Trauben hatte, ist er ein richtiges Kraftpaket, die jede Wildsau in Schach hält. Die prononcierte Säure und ein Hauch Oxidation helfen ihm dabei zusätzlich.